Was hat Rhodos zu bieten?

Aktualisiert: März 10

Rhodos hat so viel zu bieten.....die vielen tollen Strände, die kleinen Orte, Old Town, es gibt so viel zu entdecken. Beeindruckend sind die Ausgrabungsstätten Kamiros.

Kamiros ist der Name einer Gemeinde an der Westseite der Insel. Diese wurde benannt nach der gleichnamigen antiken Stadt, die in einer Entfernung von 37 km von Rhodos-Stadt, an der Westküste der Insel liegt.

Laut der Mythologie sollen die ersten Siedler von Kamiros Minoer von Kreta gewesen sein. Die Geschichte soll sich wie folgt zugetragen haben: Dem König Katreus von Kreta, Sohn des Minos, war von einem Orakel prophezeit worden, das eines seiner Kinder ihn eines Tages töten würde. Aus Angst vor seinem schlimmen Schicksal segelte sein Sohn Athaimenes mit seinen Männern nach Rhodos und ließen sich nahe Kamiros nieder.

Diesen Teil des Ortes nennt man heute Langonia. Aus Heimweh baute er auf dem Berg Attavrios ein Apolloheiligtum, von hier oben konnte er bei klarem Wetter seine Heimatinsel sehen. Der Vater hingegen konnte sich nicht damit abfinden, das sein Sohn Kreta verlassen hatte. Er segelte nach Rhodos um Athaimenes nach Hause zu holen, damit er im Falle seines Ablebens den kretischen Thron übernehmen könne. Als er und seine Männer in Kamiros ankerten, sahen Athaimenes Männer die Schiffe, sie glaubten es handele sich um Piraten und töteten die Männer. So wurde der Spruch des Orakels wahr. Als Athaimenes erkannte, wen er getötet hatte bat er Zeus, in seiner Trauer, die Erde möge sich auftun um ihn zu verschlingen, und so geschah es auch.




2 Ansichten

© 2019  Magic Moments Weddings | Apolloniou Rhodiou 49, 85101 Ialysos/Rhodos

Tel. 0030 6947900734

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon